Unser Angebot

Sport mit Komfort

Sieben Tage die Woche bieten wir die unterschiedlichsten Sportaktivitäten an und das 365 Tage im Jahr. Während Du Deine Übungen machst oder einen Kurs besuchst, hast Du immer die Möglichkeit Dein Kleinkind in dieser Zeit betreuen zu lassen. Unsere Omimimis sind immer gern für die Kleinsten da. Dazu ist ein vorheriges Kennenlernen selbstverständlich. Wenn Du Dich anmeldest kannst Du direkt sagen, ob Du eine Kinderbetreuung möchtest. Dann erklären wir Dir die Modalitäten und besprechen Konkretes.

Oder möchtest du lieber mit dem Babylein zusammen bleiben? Dafür gibt es immer Mittwochs die YogaMamaGruppe und Freitags die YogyPapaGruppe.

Den genauen Plan mit der Wochenübersicht findest Du HIER, auch als PDF ausdrucksbar. In den nächsten Wochen gibt es für alle Kurse unsere Buchungs-App. Trag Dich doch schon mal für Deine persönliche Anmeldung in das Formular ein.

Für die nahe Zukunft planen wir eine 24-Stunden Betreuung, die sich auf die Kleinstkinder bezieht. Details dazu geben wir so bald als möglich bekannt. Dazu wird es dann auch eine Wochenendgruppe geben. Die aus mehreren Generationen besteht und Du somit die Möglichkeit hast, das Wochenende ganz dem Sport zu widmen, sowie innerhalb Deines Freundeskreises zu sein.

Weiterhin arbeiten wir mit Hochdruck daran, im Laufe der nächsten Monate zusätzlich eine geriatrische Unterbringung zu implementieren. Das bedeutet, dass wir eine Kurzzeitpflege mit in das Vereins Projekt einbeziehen. Das bietet Sicherheit für alle Beteiligten und Du kannst sicher sein, dass Dein älterer Herzensmensch optimal versorgt und liebevoll umhegt wird. Dazu kann die Variante gewählt werden, dass Du selbst mit bei uns bleibst und Dich einbringst. Wir werden verschiedene Modelle anbieten. Dafür sind jedoch noch einige Meilensteine zu erreichen.

Öffnungszeiten

Montag bis Sonntag öffnen wir um sechs Uhr morgens für Dich unsere Tür. Um sieben starten die ersten Kurse. Die Wellnesslandschaft ist täglich ab 14 Uhr geöffnet. Für Massagen, Physiotherapie und Kraniosakral Einheiten stehen die Therapeuten Marianne, Hanna, Susanne und Peter nach Vereinbarung für Dich zur Verfügung.

Das Außenschwimmbad ist jeden Tag von sieben bis 21 Uhr geöffnet. Die medizinischen Bademeister – Ole, Jan, Marius und Pete stehen mit allen Fragen an Deiner Seite. Sie bieten auch die Wassergymnastik wie folgt an:

  • Montag 12 bis 12:45 klassische Wassergym
  • Dienstag 17 bis 17:45 Aquastep
  • Mittwoch 19 bis 19:45 Aquaboxing
  • Donnerstag 10 bis 10:35 klassische Wassergym
  • Freitag 15 bis 15:45 und 17 bis 17:45 Aquastep
  • Sonntag 11 bis 11:45 klassische Wassergym

Unser Sportmediziner Dr. Marcel Museo ist jeden Mittwoch von 18 bis 21 Uhr im Haus. Termine bitte telefonisch mit ihm persönlich unter 0172 172 XYZ vereinbaren.

Digitales Training für Körper und Geist

Für Effizienz und das Training aller Muskeln in allen Regionen, den Ausbau der kognitiven Fähigkeiten sowie das Mentaltraining bieten wir eine bahnbrechende Neuigkeit an. Diese Innovation ist von Sportlern aus aller Welt in Zusammenarbeit mit der berühmten Kölner Sporthochschule entwickelt worden. Der Name steht für die ganzheitliche Erweiterung der sportlichen Aktivitäten, Steigerung der persönlichen Ziele unter Berücksichtigung der mentalen Funktionen. KEC steht für kognitives-effizience-coaching!

Einzigartig bisher in einem Sportverein in Deutschland! Wir sind auch hier Vorreiter und unterstützen dieses Projekt mit unserem Ideen und einem eigenen dafür aufgesetzten Crowdfunding Projekt. Die Details dazu besprechen wir sehr gern an einem unserer offenen Sonntage. Frau Dr. Katharina Borsch ist die Botschafterin dieses KEC Projektes. Bitte wende Dich bei Interesse direkt an ihren Assistenten Domian Derniere.

KEC – Zirkeltraining

Die sportliche Ausrichtung von KEC findet in Anlehnung an den Turnvater Jahn statt. Ein Zirkeltraining auf höchstem Niveau und nach den neuesten Erkenntnissen der Sportwissenschaft.

Die Einstiegsklasse findet in kleinen Runden statt. Jeder Bereich wird dezidiert erklärt. Bei uns bleibt Niemand allein am Gerät. Wir unterstützen, motivieren und fördern den Sportsgeist. Diese ersten Trainingseinheiten werden je nach körperlicher Fitness einen bis maximal zwei Monate andauern. Danach sind die Trainingseinheiten durchaus allein möglich. Wobei im Sinne des Miteinanders eine kleine Gruppe immer wünschenswert ist. Wir wissen jedoch, dass das nicht immer möglich ist und geben Dir die Chance auch allein das KEC zu nutzen.

Nach den Testwochen und der entsprechenden Einstufung in Deinen persönlichen Fitnessgrad bekommst Du einen Fitnesstracker. Diesen programmieren wir mit Deinen Auswertungen und persönlichen Daten. Einmal pro Quartal ziehen wir die Daten aus dem Trecker und Du bekommst eine Einzelstunde um zu schauen, wie das Training für Dich KEC gelaufen ist.

Vor dem Einstieg in diesen Bereich ist eine Untersuchung bei Dr. Marcel Museo notwendig. Wobei wir allen unseren Freunden und Mitgliedern eine entsprechende Ratgeberstunde an’s Herz legen.

Qigong – für Geist und Körper

Jeden Freitag Abend treffen wir uns um 19 Uhr zu einer dreißig Minuten Meditationsrunde. Nach einer Woche voller Pflichten bringen wir den Geist auf ein gutes Maß der Ruhe in vollständiger Kontemplation. Jeder Teilnehmer kommt in lässiger Freizeitkleidung, gern auch in Yoga Bekleidung. Gemütlich und frei beweglich sind wir auf der Matte ganz mit uns im Hier und Jetzt. Es herrscht absolute Stille. Wir befinden uns auf dem Weg in uns und mit uns. Immer wieder freitags kannst Du auf dieser inneren Reise zu Dir selbst finden.

Danach beginnt bei fast jedem Wetter die einstündige Unterrichtung unseres Qigong Meisters Hatha Asana auf der Freifläche neben dem Schwimmbecken. Auf dem Wasser schwimmen leuchtende Kerzen zu denen sich manchmal der eine oder andere kleine Drache gesellt. Untermalt wird diese Einheit von leiser Musik aus dem Reich der Mitte.

Die Übungen

Wir bewegen uns im Stehen, Sitzen und Liegen. Die Arme schwingen, der Körper geht in sein Gleichgewicht. Du bist mit Dir im Einklang. Qi als die universelle Lebenskraft fließt frei und ganz natürlich durch Deinen Körper.

Da das Wort Qi oder auch Chi mit Luft, Atem und Energie übersetzt wird treffen wir uns zu den Einheiten an der frischen Luft. Es tut gut sich einfach zu dehnen, zu strecken und tief ein- und auszuatmen. Das macht frei und versetzt Dich in einen Zustand von Zufriedenheit und Glück.

Unser Qigong Meister Hatha Asana nimmt sich Deiner Persönlichkeit gern in Einzelstunden an. Er ist ein äußerst hilfreicher Lehrer bei inneren Blockaden, Schmerz und Trauer. Selbstverständlich kümmert er sich auch um Dich, wenn dies einfach Dein Wunsch ist, ohne besonderen Grund.

Schwerpunkte der sportlichen Ausrichtung

Unser Verein des Miteinanders mit der Idee des olympischen Gedankens hat als Schwerpunkt der sportlichen Ausrichtung die Mitte des Einzelnen im Blick. Heute wird dies auch als Body Balance beschrieben.

Als ganzheitlicher Aspekt werden Menschen allen Alters gemeinsam in kleinen Gruppen leichte Bewegungen erlernen. Die Stabilität des Rückens wird gestärkt, Gleichgewichts Übungen geben grad älteren Freunden ein neues Lebensgefühl durch mehr Sicherheit im Alltag.

Body Balance wird von den Heilpraktikerinnen Sabine und Susanne immer Mittwochs nachmittags in der Zeit von 16 bis 17 Uhr angeboten. Gezielt gehen sie auf jede einzelne Person ein.

Besonders an diesem Kurs ist der Einsatz einer sogenannten Rüttelplatte. Sie unterstützt nach leichten Schlaganfällen und anderen motorischen Ausfällen.

Individuell setzen die beiden vielseitig ausgebildeten jungen Frauen einen Sauerstoffsack ein, der im hohen Maße die Konzentration zurück bringt und das Immunsystem stärken soll.

Hausaufgabenhilfe leicht gemacht

Das Prinzip des Mehrgenerationen Vereins unterstützt auch den Bildungsgedanken. Wir bieten in den Sommerferien ein Schulcamp an und während des ganzen Jahres stehen junge Erwachsene und einige Studierende der Fachhochschule mit ihrem Wissen an der Seite unserer Freunde.

Zum einen gibt es Hausaufgaben Hilfen und zum anderen bieten wir Deutsch für Ausländer an. Eine Fördergeld Initiative des Landes unterstützt dies. Von den unterschiedlichsten Institutionen erhalten wir Bücher und Lehrmaterial für unser soziales Engagement.

Die Zukunft für mehr Gelassenheit

Gemeinsam mit dem Vorstand entsteht eine neue Ausarbeitung unter Einbeziehung des Landes. Wir möchten das Gelände erweitern und einen Wohntrakt anbauen. Zusätzlich zu unseren Gemeinschaftsräumen sollen kleine Schlafplätze für die Jüngsten möglich gemacht werden. Dazu werden zwei Schlafräume für die Betreuer entstehen, ein kleiner Gemeinschaftsraum und eine Küche. Dieser Bau wird ein Rückzugsort für mehr Stille und Gelassenheit. Er wird komplett mit Naturmaterialen gebaut, selbstverständlich barrierefrei sein und vollständig ökologisch. Die Entstehung und Umsetzung wird aus Mitteln der EU-Förderung bezahlt, wir verpflichten uns auf die Vergaberichtlinien und werden wo immer es möglich ist mit Einrichten der Behindertenwerktstätten zusammen arbeiten.

Die vollständige Planung und Umsetzung wird transparent dokumentiert. Öffentlich gemacht und mit Video- und Fotoaufzeichnung für alle Zeiten archiviert. Unterstützt werden wir in diesen Bereichen von der Fachhochschule für Medienkompetenz. Des Weiteren können sich Jugendliche und Studenten an einem Ideenwettbewerb beteiligen. Es geht um die Aufteilung der Räume. Farbgestaltungen und Musterbeiträge für Einrichtung des neues Hauses.

Ein Grundrecht auf gutes Essen

Für die Umsetzung der Küche haben wir einen Kooperationsvertrag mit der Organisation Slow Food geschlossen. Diese Organisation ist weltweit tätig und setzt sich vor allem für die regionale Ernährungsweise ein. Der Gründer Carlo Petrini hat bereits 1986 darauf hingewiesen, dass die Landwirtschaft völlig überrannt wird und die Ausbeutung der Äcker und Böden ein Nachspiel haben wird. Seine Worte und die Ideen von Slow Food sind auf deren Internetseite nachzulesen.

Wir als Verein des Miteinanders sprechen uns für heimische Ernährung aus und unterstützen die Marktschwärmer. Dieser Verein macht den Onlinehandel transparent, unterstützt die Bauern, Züchter und Manufakturen der Region. Das Netzwerk verbindet Menschen und macht sich Gedanken über Diversität und lokale Möglichkeiten zum Erhalt einer guten, konsequenten Nahrungskette. In vielen Städten und Gemeinden ist diese Gemeinschaft mittlerweile zuhause. Weiterführende Informationen gibt es auf deren Internetseite.

Gib Neuem Raum

Die Zielsetzung unseres Vereins ist neben dem Sport die Integration von Menschen, Ideen und Tieren. Nach der Fertigstellung des Neubaues wird daran angrenzend ein Küchen- und Bauerngarten entstehen. Dieser hat zum Ziel ein Magnet für die Freude der Freunde von Offenheit und Toleranz zu sein.